"Sniper" jagt Asterix Kugel in die Brust

Bild: privat
Gemeine Schussattacke auf einen Kater in Leopoldsdorf bei Wien: Ein Unbekannter zielte aus nächster Nähe mit einem Luftdruckgewehr auf das wehrlose Tier, traf es direkt ins Brustbein. Besitzerin Katharina Strassl (45) fiel die Verletzung des Freigängers Dienstagfrüh beim Streicheln auf.
"Die Patronenhülse steckte noch in der Brust", so die Unternehmerin zu "Heute". Die geschockte Frau schnappte sich ihren "Asterix", fuhr mit ihm sofort zum Veterinär. "Die Kugel ist weit eingedrungen und hat nur knapp Lunge und Herz verfehlt. Er hat Schmerzen und bekommt jetzt Antibiotika. Schwere innere Verletzungen sind zum Glück ausgeschlossen", berichtet Strassl.

Schütze gesucht

Die Frau meldete den Fall der Polizei und warnt auch auf Face book die Community: "Sollte jemandem etwas aufgefallen sein, bitte melden!"

Hinweise an die Polizei Leopoldsdorf: Tel. 059133/3229-100.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: