"Soll ich ihm von meinen Gefühlen erzählen?"

Bild: Kein Anbieter
Im Frühjahr hatte Sue mit einem Mann ein paarmal Sex. Seither ist sie verliebt. Aber er will auf seine Ex warten.
Frage von Sue (19) an Doktor Sex: Anfang Jahr lernte ich durch den Freund meiner besten Freundin einen attraktiven Mann kennen. Er ist 20 Jahre alt und wir haben uns von Anfang an gut verstanden. Später kam es dann auch zum Sex. Für uns beide war aber klar, dass es nur darum geht, Spaß zu haben. Einen Monat später brach er den Kontakt mit mir ab, da er sich in eine andere Frau verliebt hatte.

Im April kam es dann zu drei weiteren Treffen. Dabei erklärte er mir, dass es für ihn keine richtige Liebe gewesen sei. Diese Frau habe ihn einfach nur sehr an seine Ex-Freundin erinnert. Auch bei diesen Treffen kam es zu Sex. Nach dem dritten Treffen brach er den Kontakt mit mir erneut ab, weil er genug davon hatte, Sex nur zum Spaß zu haben.

Er hatte beschlossen, nun auf seine Ex-Freundin zu warten, da er sich seit der Beziehung mit ihr nie mehr richtig verlieben konnte. Nun ist es aber leider so, dass ich intensive Gefühle für ihn entwickelt habe und seit seiner Aussage einfach nicht mehr weiterweiß. Ich sehe ihn ab und zu, und immer begrüsst er mich freundlich. Soll ich ihm meine Gefühle gestehen?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Sue

Ich verstehe das Zaudern und Zögern nicht, das manche Menschen im Umgang mit Gefühlen an den Tag legen. Und auch nicht, dass man schweigen kann, aus Angst, enttäuscht zu werden. Es ist dein Leben, das da gerade stattfindet, während du dir überlegst, ob du abwarten sollst und wie du vorgehen könntest. Warum verplemperst du deine Zeit mit blutleeren Fantasien und Konzepten, wo es doch so viel zu erleben gibt?

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Tief empfundene, aber unausgesprochene Gefühle führen auf Dauer immer zu Verwirrung – egal, um welche Art oder Qualität von Beziehung es sich handelt. In einer solchen Situation existiert dann hinter der sicht- und berührbaren Realität eine zweite, zwar ebenfalls intensiv spürbare und zudem ääußerst einflussreiche Wirklichkeit, die aber stets verhüllt und damit diffus und unklar bleibt.

Es gibt keinen Grund, diesem Mann deine Gefühle vorzuenthalten. Ob er ebenfalls verliebt ist in dich und wie er darauf reagieren wird, spielt dabei gar keine entscheidende Rolle und muss dich daher auch nicht kümmern. Er wird sowieso tun, was er tun zu müssen glaubt. Aber indem du ganz mit dem gehst, was ist, und es auch aussprichst, öffnest du deinen Herzensraum und ermöglichst so Klarheit und Orientierung.

Am wichtigsten scheint mir aber, dass deine Ehrlichkeit dazu führen wird, dass du dich danach leichter und entspannter fühlen wirst. Aber auch, dass du deine Energie und deine Gedanken wieder vermehrt auf die Aspekte deines Lebens wirst richten können, die mindestens genauso wichtig sind wie deine Gefühle für diesen verunsicherten jungen Mann, den das Leben mal hierhin und mal dorthin spült. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch (wer)

(mp)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Service/RatgeberCommunitySexualitätSex-Wissen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen