"Spectre"-Regisseur: Film behandelt Bonds Kindheit

Bond-Fans dürfen sich freuen: Ein neues "Behind the Scenes"-Video von den Dreharbeiten zu "Spectre" wurde veröffentlicht, das neben bisher unveröffentlichten Aufnahmen auch ein Gespräch mit Regisseur Sam Mendes beinhaltet. Dieser deutet an, dass "Spectre" mehr über James Bonds Kindheit verraten wird.

Bond-Fans dürfen sich freuen: Ein neues  "Behind the Scenes"-Video  von den beinhaltet. Dieser deutet an, dass "Spectre" mehr über James Bonds Kindheit verraten wird.

Des weiteren sagte Mendes, dass es in "Spectre" einzig und allein um Bond () gehe. Der Geheimagent stehe vor der Entscheidung, sein Leben weiterzuführen wie bisher, oder es von Grund auf umzukrempeln.

"Ich mache den zweiten Bond-Film aus dem gleichen Grund wie alle Filme", so Mendes, "Mir geht es um die Story. Und 'Spectre' ist ein Film, der ganz im Zeichen von Bond steht. Er hat von Anfang an eine Mission. Und davon handelt der Film. Soll er sein Leben so wie bisher weiterführen? Ist er wichtig? Macht er weiter oder nicht? Um das herauszufinden, muss man den Film sehen."

Bereits das letzte Bond-Abenteuer "Skyfall" ging näher auf die Background-Story des berühmten Kino-Spions ein. Der Showdown fand auf dem (titelgebenden) Anwesen von Bonds verstorbenen Eltern in Schottland statt.

Das "Behind the Scenes"-Video zeigt übrigens zumindest eine ) bei einer Gondelfahrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen