"Spitznase" stahl 21 Designer-Anzüge

Ein Krimineller mit einer auffällig spitzen Nase stahl aus einer Mostviertler Boutique gleich 21 Hugo-Boss-Anzüge. Schaden: rund 10.000 Euro. Der Täter dürfte laut Polizei ein Profidieb gewesen sein.

Dreister Coup in einem Bekleidungsgeschäft im westlichen NÖ: Ein unbekannter Täter nahm gleich 21 sündteure Hugo-Boss-Anzüge mit. Der Diebstahl dürfte schon einige Wochen zurückliegen, wurde aber erst jetzt bemerkt. Eine Verkäuferin machte indes eine möglicherweise wichtige Beobachtung: Zwei Mal war ihr ein Kunde mit einem auffälligen Riechorgan aufgefallen. In schlechtem Deutsch hatte sich der Mann nach Hugo-Boss-Anzügen erkundigt.

Beim zweiten Besuch war die Angestellte dem Unbekannten gefolgt. Sie sah aber nur, wie der Mann in einen silbernen Audi mit deutschem Kennzeichen einstieg und verschwand. Die Ermittler gehen von einem organisierten Diebstahl aus. Der Verdächtige ist rund 35 bis 40 Jahre alt, klein, hat kurzes helles Haar und eine markante Nase.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen