"Standesbeamter" Bill traute Heidi und Tom

Heidi Klum (46) und Tom Kaulitz (29) sind nun offiziell Mann und Frau. Vieles spricht aber dafür, dass die beiden schon vorher geheiratet haben.
Es war definitiv DAS Hochzeitsspektakel des Jahres. Und es ist noch lange nicht vorbei. Seit Freitag feiert das Paar mit Freunden und Verwandten auf der italienischen Insel Capri. Bis Sonntag soll die Party andauern.

Am Samstag gaben sich die beiden jedenfalls auf einer 100 Meter langen Luxus-Yacht im Sonnenuntergang das Jawort. Fotos, die von der Küste aus geschossen wurden, zeigen, wie das Schiff mit etlichen weißen Blumen geschmückt wurde. Heidi präsentierte sich ganz in weiß mit einem Schleier.

Keine Hochzeit angemeldet

Auf die exklusiven Bilder vom Schiff müssen wir wohl länger warten. Denn den Gästen wurde verboten, Bilder oder Videos zu posten. Wer auf blöde Ideen kommt, hat aber gar nicht die Möglichkeit für Leaks. Denn auf der Yacht befindet sich ein Störsender, der es unmöglich macht, ins Internet zu kommen. Unfreiwilliges Social-Media-Detox für alle.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kurios: Der "Standesbeamte", der Heidi und Tom traute, war kein geringerer als Tokio-Hotel-Frontmann Bill Kaulitz. Der Bruder des Bräutigams. Das spricht erneut dafür, dass es sich bei der Trauung um keine offizielle Zeremonie handelte, sondern lediglich um eine private Feier.

Seit Anfang Juli steht nämlich das Gerücht in der Luft, dass Heidi und Tom wohl bereits im Februar geheiratet haben sollen. Auch die Reaktion des Bürgermeisters von Capri spricht für die Theorie. Er meinte nämlich, dass das Standesamt über keine Heirat informiert wurde. Er wisse lediglich von einer Feier.

Ganz egal. Ob im Februar oder im August, fix ist: Tom und Heidi sind nun ein Ehepaar. (slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsStarsHeidi Klum

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren