"Star Wars 7": Abrams beklagt Leak

J.J. Abrams, gerade als Regisseur von "Star Wars: Episode VII" im Einsatz, klagt per Twitter über geleakte Fotos von den Dreharbeiten, stellt zugleich aber selbst eine Film-Requisite ins Netz. "Ich wünschte, dass Leute damit aufhören, Fotos von Episode VII zu veröffentlichen und lächerliche Behauptungen zu machen, der Millennium Falcon sei in dem Film", schrieb Abrams am Mittwoch.
, gerade als Regisseur von "Star Wars: Episode VII" im Einsatz, klagt per Twitter über geleakte Fotos von den Dreharbeiten, stellt zugleich aber selbst eine Film-Requisite ins Netz. "Ich wünschte, dass Leute damit aufhören, Fotos von Episode VII zu veröffentlichen und lächerliche Behauptungen zu machen, der Millennium Falcon sei in dem Film", schrieb Abrams am Mittwoch.

Die handgeschriebene Notiz des Regisseurs ist an ein Spielbrett geheftet, das einer Requisite aus einem früheren "Star Wars"-Film gleicht. Das Promiportal "TMZ.com" hatte kürzlich Fotos von den Dreharbeiten zu "Episode VII" in Abu Dhabi veröffentlicht. Dabei wurden verschiedene Requisiten gezeigt. Der siebente Teil der Weltraum-Saga soll im Dezember 2015 weltweit in den Kinos starten. Bereits für den Winter des darauffolgenden Jahres ist ein .

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen