"Star Wars"-Macher stellen neue Spezies vor

Es gibt neue Details und eine Featurette zu den Kristallfüchsen aus dem ersten Trailer von "Die letzten Jedi".

Die Artenvielfalt des "Krieg der Sterne"-Universums sind keine Grenzen gesetzt. Die erste Vorschau auf die kommende achte Episode der Sci-Fi-Saga rückte gleich zwei neue Alien-Spezies ins Rampenlicht. Die Porgs machen seither das Internet unsicher; die andere Gattung, kristalline Vierbeiner, die stark an Füchse erinnern, haben erst jetzt einen offiziellen Namen: Vulptices (Einzahl: Vulptex).

Die Bezeichnung leitet sich aus dem Lateinischen ab (vulpes bedeutet Fuchs) und stammt von Pablo Hidalgo, einem Mitglied der "Lucasfilm Story Group". Diese Sektion der Produktionsfirma bestimmt, welche "Krieg der Sterne"-Geschichten zum offiziellen Kanon der Saga gehören. Die Vulptices wurden von Aaron McBride entworfen.

"Entertainment Weekly" veröffentlichte eine Beschreibung der Aufsehen erregenden Tiere: "Diese Einwohner der Mineral-reichen Welt von Crait laufen über die Salzebenen und graben sich tief in die Gletscherspalten des früheren Verstecks der Rebellen, das aus der Zeit der Originaltrilogie stammt."

Neal Scanlan, Chef der "Star Wars"-Kreaturen-Werkstatt erklärte: Die Vulptices "leben in den Gletscherspalten und den Tunneln unter dem Planeten. Also wird ihre Fähigkeit, in der Dunkelheit zu leuchten, die Helden an einem Punkt [der Geschichte] ins Licht zurückführen."

"Star Wars Episode VIII: Die letzten Jedi" startet am 14. Dezember 2017 in den österreichischen Kinos.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoKinoStar Wars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen