"Star Wars" stellt einen neuen Bösewicht vor

Schon vor seinen ersten Szenenbildern aus "Der Aufstieg Skywalkers" wird der Sith Trooper als Merch-Produkt gezeigt.
George Lucas baute einen "Pod Race" in "Star Wars Episode I" ein, um die Verfolgungsjagd als Videospiel vermarkten zu können. Derartige Kniffe sind im "Krieg der Sterne"-Universum keine Seltenheit. Neue Charaktere werden etwa häufig in Hinblick auf ihre parallel erscheinenden Actionfiguren entwickelt.

Oft überholt die Spielzeug-Industrie die Leinwand-Helden (und sorgt damit hin und wieder für ungewollte Spoiler). Im Fall des brandneuen Sith Troopers dürfte das mit voller Absicht geschehen sein. Die Kino-Version des Schurken gibt es noch nicht zu sehen, dafür die Merchandise-Produkte, denen er als Vorlage diente.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei der San Diego ComicCon, die am 18. Juli startet, kann man den Bösewicht vielleicht schon in einem neuen Trailer bewundern. Seine Rüstung wird jedenfalls bei der Convention ausgestellt, gemeinsam mit anderen Kostümen der "Star Wars"-Saga.

Der Trailer von "Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers":

Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers
Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers


ACHTUNG, SPOILER-ALARM

Für den Plot von Episode IX ist der Sith Trooper bislang vor allem aufgrund seines Namens interessant. In den letzten beiden Filmen kamen die Sith nicht vor. Weder Snoke noch Kylo Ren identifizierten sich mit den traditionellen Gegenspielern der Jedi-Ritter. Die Einführung des Sith Troopers deutet an, dass Episode IX nicht nur durch die Rückkehr des Imperators an die erste Trilogie anschließt. Dass Palpatine erneut in Erscheinung treten wird, ist seit April bekannt.

"Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers" startet am 18. Dezember 2019 in den österreichischen Kinos.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoFilmStar Wars

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren