"Star Wars VII" bricht Rekorde an den Kinokassen

Allein in Österreich konnte "Star Wars Episode VII - Das Erwachen der Macht" am ersten Tag 60.000 Besucher verbuchen, und auch sonst wird der Film seinem Ruf als Blockbuster des Jahres mehr als gerecht. Wie "Box Office Mojo" berichtet stellt der neue "Krieg der Sterne" mit Einnahmen von 238 Millionen Dollar am Startwochenende einen Rekord in den USA auf.

Allein in Österreich konnte , stellt der neue "Krieg der Sterne" mit Einnahmen von 238 Millionen Dollar am Startwochenende einen Rekord in den USA auf.

in diesem Jahr zum Spitzenreiter gemacht hatten. Bei nur einem Rekord blieb es aber freilich nicht. Bereits am Freitag vergangener Woche wurden in den Vereinigten Staaten Tickets 120,5 Millionen Dollar verkauft - mehr als an jedem Freitag sowie jedem Eröffnungstag zuvor.

Darüber hinaus schnappte sich Episode VII auch das beste Startwochenende im Dezember (, 43,5 Millionen, 2011). Weltweit spielte "Das Erwachen der Macht" zudem 529 Millionen Dollar ein und schlug somit den bisherigen Rekordhalter "Jurassic World" (524,9 Millionen).

Auf Platz zwei der US-Kinocharts landete vergangene Woche "Alvin and the Chipmunks: The Road Chip" (14,4 Millionen), "Sisters" (mit und Amy Poehler) schaffte es auf Rang drei (13,42 Millionen).

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen