"steirischer herbst", echt wahr!

Von wegen frisch und saftig, jetzt zählt nur die Wahrheit. Und die ist im "steirischen herbst 2012" konkret, so auch das Motto des Kulturfestivals ab 21. September.

Von wegen frisch und saftig, jetzt zählt nur die Wahrheit. Und die ist im "steirischen herbst 2012" konkret, so auch das Motto des Kulturfestivals ab 21. September.

Das Programm steht und kommt laut Intendantin Veronica Kaup-Hasler an aktuellen politischen Entwicklungen in vielen arabischen Ländern sowie der finanziellen Krise in Europa nicht vorbei. Der Auftakt steigt anders als gewohnt, statt des Ausstellungsrundgangs am ersten Wochenende (nun am zweiten) wird gleich mit dem einwöchigen "24/7- Marathon-Camp" losgelegt. Das Camp wird rund um die Uhr von 150 Aktivisten, Künstlern und Wissenschaftern bespielt, darunter auch der Ex-Bürgermeister der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá (Antanas Mockus schuf die "neue Bürgerkultur" und senkte so die Kriminalitätsrate drastisch). Zusätzlich locken das "musikprotokoll", die "herbst"- Schau, das Stück "Come Back" und vieles mehr.

Der Abschluss wird von der Kulturhauptstadt Marburg gestaltet. Das ganze Programm auf Maria Dorner

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen