"Tatort"-Comeback für Borowski's Psychologin

Maren Eggert verkörperte bis 2010 die Psychologin von "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski - bis sie plötzlich verschwand. Im neuen Fall soll sie als Frieda Jung wieder zurückkehren!

Maren Eggert verkörperte bis 2010 die Psychologin von - bis sie plötzlich verschwand. Im neuen Fall soll sie als Frieda Jung wieder zurückkehren!

Im nächsten Kieler "Tatort" namens "Die Rückkehr des stillen Gastes", der vorraussichtlich am 1. Jänner 2016 ausgestrahlt werden soll, wird Psychologin Frieda Jung an die Seite ihres Kollegen Klaus Borowski (Axel Milberg) zurückkehren. Seit 2010 war sie nicht mehr zu sehen, zuvor ermittelte sie in 14 Fällen gemeinsam mit Borowski.

Zwischen den beiden "Tatort"-Stars hat es immer wieder geknistert, bis die Polizeipsychologin verschwand. Zuvor haben sie sich noch über eine Hochzeit unterhalten. Kommt sie nun zurück, um ihren Kollegen zu heiraten? Gegenüber der "Bild"-Zeitung verriet die 41-jährige Schauspielerin jedenfalls: "Ja, es stimmt. Ich bin wieder dabei. Axel hat als Borowski am Telefon um meine Hand angehalten. Da konnte ich nicht Nein sagen."

Was das für seine neue Kollegin Sarah Brandt, verkörpert von Seibel Kekilli, bedeutet, dürfen Fans gespannt abwarten.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen