"Tatort"-Fahnder ermitteln künftig zu dritt

Bild: keine Quellenangabe

Nach 25 Jahren gehen künftig drei "Tatort"-Kommissare in Ludwigshafen auf Verbrecherjagd: Neu ins Team kommt die Fallanalytikerin Johanna Stern, gespielt von Lisa Bitter, die das seit 18 Jahren bestehende Ermittler-Duo aus Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Mario Kopper (Andreas Hoppe) ergänzt.

Nach 25 Jahren gehen künftig drei in Ludwigshafen auf Verbrecherjagd: Neu ins Team kommt die Fallanalytikerin Johanna Stern, gespielt von Lisa Bitter, die das seit 18 Jahren bestehende Ermittler-Duo aus Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Mario Kopper (Andreas Hoppe) ergänzt.

"Durch die neue Ermittlerin im Team lernen sich alle Beteiligten neu kennen. Das ist wie eine Vitaminspritze für die Sendung", kommentiert Folkerts den Zuwachs. Die analytische Herangehensweise der über 20 Jahre jüngeren Kollegin stehe im Gegensatz zur eher "ruppigen" Art von Lena Odenthal und sei auch mit ein Grund dafür, warum die Kommissarin in eine Lebenskrise gerate.

Schon 3 neue Folgen fertig

Neben der Folge "Blackout" (26.10., 20.15 Uhr, ARD und ORF 2) sind bereits zwei weitere Filme mit Lisa Bitter als Johanna Stern abgedreht. Auf die Unterstützung ihres Partners Mario Kopper muss Lena Odenthal in der kommenden Folge weitgehend verzichten - er kommt erst am Ende aus dem Urlaub zurück. Die Folge "Blackout" zum 25. Dienstjubiläum von Lena Odenthal ist zugleich der 60. Einsatz der 53-Jährigen in der Serie.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen