"Tatort": Tschirner und Ulmen ermitteln wieder

Die Dreharbeiten zum neuen, vierten "Tatort" aus Weimar mit dem Ermittlerteam Nora Tschirner alias Kira Dorn und Christian Ulmen alias Kommissar Lessing haben gestartet. Die Episode trägt den Titel "Tot aber lebendig".
Die Dreharbeiten zum neuen, vierten alias Kommissar Lessing haben gestartet. Die Episode trägt den Titel "Tot aber lebendig".

diesmal in die Welt des bisher unauffälligen Polizeikollegen Lupo (Arndt Schwering-Sohnrey), dem unerwartet nach dem Leben getrachtet wird.

Ludwig Maria Pohl, genannt Lupo, ist auf der Dienststelle der Weimarer Polizei ein eher unbeachteter Kollege. Das ändert sich schlagartig, als zuerst ein Bombenanschlag auf ihn verübt und kurz darauf eine tödlich Rizinvergiftung festgestellt wird. Lupo hat nur noch zwei Tage zu leben - Kira und Lessing müssen seinen Mörder finden. 

Als der Todgeweihte in der Verzweiflung den Kommissarleiter Stich als Geisel nimmt und so die Kommissare dazu zwingen will, ihm seinen Mörder auszuhändigen, erfahren die Ermittlungen eine neue Dynamik. 

Auch im vierten Fall wieder mit dabei sind Thorsten Merten als Kriminalhauptkommissar Kurt Stich und Ute Wieckhorst als Frau Dr. Seelenbinder. Die Dreharbeiten zu "Tot aber lebendig" laufen voraussichtlich noch bis Mitte März 2016. Ein Ausstrahlungstermin steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. 



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen