"Tetris" kommt als Dreiteiler in die Kinos

Bild: YouTube Screenshot

Videospielverfilmungen sind längst nichts Ungewöhnliches mehr - man denke beispielsweise an die "Resident Evil"-Adaptionen oder "Angry Birds - Der Film". Die Nachricht, dass ausgerechnet Tetris ins Kino kommen würde, verwunderte dann aber doch ein wenig - und jetzt legen die Macher noch nach: Denn die Geschichte rund um den Spieleklassiker soll als Trilogie verfilmt werden!

Videospielverfilmungen sind längst nichts Ungewöhnliches mehr - man denke beispielsweise an die . Die Nachricht, dass ausgerechnet Tetris ins Kino kommen würde, verwunderte dann aber doch ein wenig - und jetzt legen die Macher noch nach: Denn die Geschichte rund um den Spieleklassiker soll als Trilogie verfilmt werden!

ein Dreiteiler, denn die Geschichte dahinter sei einfach so groß: "Allein aus dem Grund, weil unsere Story so groß ist."

2017 sollen die Dreharbeiten zum ersten Teil der Trilogie in China starten. Schauspieler sind zwar noch nicht bekannt, allerdings wolle man mit regionalen Darstellern zusammenarbeiten. Zudem versichert der Produzent, dass sich Fans auf eine gute Story freuen dürfen und nicht nur einen Film geliefert bekommen, der von "Blöcken mit Füßen, die herumlaufen" handelt. 

Wie "Tracking Board" schon vor einiger Zeit berichtet hat, wurde mit Brett Ratner () bereits ein Regisseur für die Videospielverfilmung gefunden.

"Tetris" war 1984 auf den Markt gekommen, entwickelt von dem Moskauer Programmierer Alexej Paschitnow. Zum weltweiten Erfolg wurde es durch Nintendo. Die Japaner brachten das Spiel 1989 auf die mobile Spielekonsole Game Boy. Grundidee des Spiels ist es, mit von oben herabfallenden Blöcken auf einem Computer-Bildschirm eine durchgehende Mauer zu bauen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen