"Thor: Ragnarok" als 4D-Theaterspektakel

"Thor: Ragnarok" als Theaterstück? James Cordon macht's möglich!

James Corden und die "Thor:Ragnarok"-Besetzung crashte vergangene Woche eine Vorführung des neuen Blockbusters im Grove-Theater in Los Angeles, um eine 4D-Live-Performance des Superhelden-Films vorzuführen.



Ein Ticket für die Zukunft


Kurz nach der Eröffnungsszene des Original-Films erschien "Carpool-Karaoke-Star" James Corden auf der Leinwand, um die verwirrten (und anfangs doch etwas irritierten) Zuschauer darüber zu informieren, dass sie "ein Ticket für die Zukunft" gekauft hätten. Kurz darauf erschien er persönlich im überfüllten Theater und sorgte für Staunen.

Kreischalarm bei Thor & Loki

Neben ihm begannen Bühnenarbeiter das Theater mit Film-Kulissen aus Thor zu dekorieren, Corden las indes Regieanweisungen vor. Das Publikum staunte nicht schlecht, als plötzlich "Donnergott" Chris Hemsworth in einem billigen Thor-Faschingskostüm und langer, blonde Perücke erschien. In der Hand seinen (Plasik-)Hammer "Mjölnir". Als nächster erschien "Thor-Bruder" Tom Hiddleston, ebenfalls mit so peinlichen wie witzigen Kostüm und einer noch schlechteren Perücke (die ihm sogar vom Kopf flog!). Das Publikum schrie vor Verzückung.

Todesgöttin Hela mit Pfeifenputzern

Das war jedoch noch nicht alles, denn kurz darauf beorderte Cordon "Todesgöttin" Cate Blanchett, die im Film die böse Schwester Hela spielt, mit einer Reihe Pfeifenreiniger (als Hörner!) auf dem Rücken auf die Bühne. "Ich denke, diese armen Leute wollen einfach nur den Film sehen", meinte Blanchett backstage in einem Interview.



Grandmaster rollt lässig mit Scooter auf die Bühne

Jeff Goldblum, der den Grandmaster im Film spielt, rollte kurz darauf mit einem Roller auf die Bühne, um seinen "Grand Champion", Mark Ruffalo, vorzustellen. Das billige "Hulk"-Kostüm mit grünen, gummierten Fäusten war der Knaller. Hemsworth und Ruffalo kämpften sich wie kleine Buben durch das überfüllte Theater und sorgten vor allem bei den weiblichen Fans für Kreischalarm.

1:0 für die Odinson-Brüder

Zum Schluß der Show setzten sich Hemsworth, Ruffalo, Hiddleston und Tessa Thompson gegen Blanchett und ihren "wilden Wachhund" - einen ausgestopften Huskiehund - durch. "Und alle lebten glücklich bis ans Ende ... zumindest bis zum nächsten Thor-Film", so "Neo-Regisseur" Corden.

10 von 10 möglichen Goldblums

Backstage feierten die Schauspieler dann das erfolgreiche 4-D-Spektakel. "Thor: Ragnarok 4D bekommt 10 Goldblums von 10 möglichen Goldblums. Das ist meine höchste Bewertung", meinte Goldblum hinter der Bühne, der sich das Lachen, wie auch die anderen Schauspieler (bis auf Cate Blanchett - die war total in ihrer Rolle!) ordentlich verkneifen musste. Großartig, diese tollen Schauspieler in derart billigen Walmart-Kostümen spielen zu sehen.

Aber sehen Sie selbst! (siehe oben)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoTheaterJames Cordon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen