"Tribute von Panem"-Star wird zum Gangster

In den "Hunger Games" kämpfte er als Dreizack-schwingender Finnick Odair, nun stößt er zum Cast von "Peaky Blinders".
Als Ungustl oder gar Bösewicht kennt man Sam Claflin nicht. Der vierte Teil der "Fluch der Karibik"-Reihe (2011) verschaffte dem Briten seinen ersten großen Auftritt im Scheinwerferlicht, "Die Tribute von Panem" machten ihn berühmt.

Nun steht eine ungleich düsterere Rolle für den 32-Jährigen an. Sam Claflin wird in einer noch nicht näher beschriebenen Rolle in Staffel fünf von "Peaky Blinders" zu sehen sein. Ein erstes Bild gibt es bereits zu bewundern.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Peaky Blinders" spielt in der Unterwelt von Birmingham, kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Mit dem titelgebenden Gangsterclan samt Oberhaupt Tommy Shelby (Cillian Murphy) ist nicht zu spaßen. Mal sehen, wie Sam Claflin in diese neue Umgebung passt...

(lfd)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
BildTVTVTV-Serien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen