"Ufo" am Dach sorgt für Shitstorm im Netz

Ein Dachausbau in Wieden sorgt auf Facebook für einen regelrechten Shitstorm. Von einer Störung des Stadtbildes könne man laut MA 19 jedoch nicht sprechen.
Heiße Diskussion um einen futuristischen Dachausbau in Wieden. Der Altbau an der Ecke Argentinierstraße und Wiedner Gürtel wurde um drei Geschoße aufgestockt. Die Örag baute sieben neue Wohnungen, eine im Dachgeschoß mit Terrasse. Eine moderne Glasfassade ziert die Front – ein Journalist bezeichnete das Bauwerk auf Facebook nun als "ästhetischen Totalschaden". Sofort gab es einen Shitstorm mit 100 Kommentaren. Das "Ufo" am Dach regt auf. "Total geschmacklos", meint Userin Charlotte. "Die Ecken hätte man abrunden können", eine andere. User Alexander M. hingegen gefällt's: "Besser als ein gesichtsloser Neubau."

Viele wollen wissen, warum der Aufbau genehmigt wurde. "Das Projekt hält die Vorgaben des Bebauungsplans ein und liegt in keiner Schutzzone", klärt die MA 19 auf. "Die umliegenden Gebäude sind sehr unterschiedlich gestaltet." Man könne daher nicht von einer Störung des Stadtbildes sprechen.



CommentCreated with Sketch.10 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. T. Peterthalner TimeCreated with Sketch.| Akt:
WiedenNewsWienBauprojektThomas Peterthalner

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema