"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" wird zur Serie

US-Regisseur Richard Curtis will die romantische Tragikomödie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" als TV-Serie umsetzen.
Vor über zwanzig Jahren standen Hugh Grant und Andie McDowell für die Tragikomödie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" (1994) vor der Kamera. Nun wird der Filmklassiker laut "Deadline" als TV-Serie umgesetzt.

Produziert wird das Projekt von den damaligen Produzenten Tim Bevan und Eric Fellner, Comedy-Star Mindy Kaling ("The Mindy Projekt"), Matt Warburton sowie von Richard Curtis, der bei dem Film für das Drehbuch verantwortlich war. Die Serie wird als Anthologie-Format (wie zum Beispiel "American Horror Story") konzipiert. Das heißt, dass jede Staffel eine abgeschlossene Handlung hat.

Die Serie wird vorerst beim Streamingdienst "Hulu" verfügbar sein. Wann das Projekt startet und welche Darsteller mitspielen, ist noch unbekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

(LM)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
TVFilmRichard Curtis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen