"Vor uns das Meer": Segeltörn nach vorgestern

1968 versucht ein Brite, die Welt zu umsegeln. Seine Gattin sorgt sich derweil am heimischen Herd.
Während Männer große Taten vollbringen, passen ihre Frauen zuhause auf die Kinder auf. Der angestaubte Merksatz aus der grauen Vorzeit der Emanzipation dient dem Biopic-Drama "Vor uns das Meer" als Grundkonzept - und funktioniert im Kino des 21. Jahrhundert denkbar schlecht.

Einmal um die Welt

Ende der Sechziger plant Donald Crowhurst (Colin Firth) mit flauem Magen das größte Abenteuer seines Lebens. Völlig auf sich alleine gestellt will der Amateur-Segler die Welt umrunden. Sein Trimaran ist zwar noch nicht fertig, doch Sponsor (Ken Stott) und Presse-Agent (David Thewlis) drängen zum Aufbruch.

Vor Portugal fällt Donald eine schwerwiegende Entscheidung. Statt aufzugeben und seine Familie in den Ruin zu stürzen, beschließt er zu betrügen. Er schickt falsche Positionsangaben nachhause und steuert statt des südlichen Polarmeers die argentinische Küste an, um dort bis zu seiner Rückkehr ungesehen herumzutümpeln. Seine Frau Clare (Rachel Weisz) lebt mit ihren Kindern inzwischen von der Wohlfahrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Trailer von "Vor uns das Meer":



(Vor)gestrig

Für die antiquierten Geschlechterrollen liefert selbst der historische Kontext des Films keine Ausrede. Unreflektiert beschwört "Vor uns das Meer" einen traurigen Helden, der seine Frau zwar ins Unglück stürzt, sich aber dennoch in ihrer Ergebenheit und Unterstützung sonnen darf. Von Zwischentönen keine Rede.

Um den Spannungsaufbau ist es nicht besser, sprich zeitgemäßer bestellt. Zwischen der verzweifelt ausharrenden Familie Crowhurst, dem auf hoher See mit sich hadernden Donald und den Lügen seines Presseagenten schunkelt der Pot auf den Wellen davon. Colin Firth vermag den Film nicht zu tragen, Rachel Weisz ist als Heimchen am Herd ohnehin der Glanzlosigkeit verpflichtet. Das Schicksal des echten Donald Crowhurst kann man auf Wikipedia nachlesen.

"Vor uns das Meer" startet am 30. März in den österreichischen Kinos. (lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Kritik/RezensionKinoKinoColin Firth

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen