"Walking Dead"-Star will Wolverine werden

In AMC's Zombieapokalypse ist er als Jesus im Einsatz, nun möchte der Brite dem Marvel-Univesum beitreten.
Seit 2000, dem Erscheinungsjahr von "X-Men" und dem Beginn der modernen Comic Movie Ära, ist Hugh Jackman untrennbar mit der Figur des Wolverine verbunden. Über 15 Jahre lang schien es unvorstellbar, dass ein anderer Schauspieler das Aushängeschild der Superheldentruppe spielen könnte.

Nach insgesamt neun Einsätzen ist es nun aber soweit. Lässt sich Jackman nicht doch noch von "Deadpool"-Darsteller Ryan Reynolds zu einer Zusammenarbeit überreden oder durch Disneys Übernahme von Twentieth Century Fox und dem damit wahrscheinlich werdenden Crossover zwischen Avengers und X-Men ködern, bekommt Wolverine ein neues Gesicht.

Britischer Wolverine?

Nach "Kingsman"-Star Taron Egerton hat nun auch dessen Landsmann Tom Payne sein Interesse an der Rolle bekundet. Man kennt den 35-Jährigen aus "Der Medicus" und "The Walking Dead". Zwar hat er (noch) nicht die Muskelmasse von Jackman, dafür aber die passendere Körpergröße.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Wolverine ist eigentlich nur 155 oder 157 Zentimeter oder so groß", erklärte Payne in einem Interview mit "TV Guide". "Und Hugh, er was umwerfend, aber er war viel, viel, viel größer.

Tom Payne
Tom Payne
Mit 170 ist der Brite näher an der Comic Vorlage als Jackman (185). "Wenn sie Wolverine neu besetzen, wäre ich dafür zu haben", so Payne.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TVTVComicverfilmungTom Payne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen