"Watchmen"-Trailer lässt alte Helden auferstehen

Alan Moores legendäre Graphic Novel wird zur TV-Serie. Auf der ComicCon wurde eine neue Vorschau präsentiert.
Moores "Watchmen" spielt Mitte der Achtziger in einer alternativen Version des Kalten Kriegs, in der die Welt kurz vor der nuklearen Zerstörung steht. Der mit Superkräften ausgestattete Übermensch Dr. Manhattan und eine Gruppe selbsternannter Gesetzeshüter decken eine Verschwörung auf, welche die Menschheit durch ein gigantisches Opfer retten soll.

Die neue Serie von HBO ist keine Neuverfilmung dieses Stoffs, sondern spinnt die Geschichte weiter. Knapp dreißig Jahre später hat Dr. Manhattan sich auf den Mars zurückgezogen, die Erde steht erneut an der Schwelle zum Untergang. Maskierte Polizisten verbreiten Angst und Schrecken, ehemalige Helden stehen auf der Abschussliste und setzen sich zur Wehr.

Neue Gesichter und zwei alte Bekannte

Nach einem kryptischen ersten Teaser klärt der neue ComicCon-Trailer nun etwas die Fronten. Die Hauptfigur der Serie ist Angela Abar (Neo-Oscarpreisträgerin Regina King), der Bösewicht offenbar ein niederträchtiger Polizeichef (Don Johnson). Von den alten Watchmen aka Minutemen ist nur noch Adrian Veidt (Jeremy Irons) übrig.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ihn erklärt eine Zeitung zu Beginn der Vorschau für tot, doch der alte Mann scheint sich bester Gesundheit zu erfreuen. Am Ende des Trailers kehrt dann noch (zu den Klängen von David Bowies "Life on Mars") Dr. Manhattan auf die Erde zurück.

"Watchmen" startet im Oktober auf HBO.

(lfd)



Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
TrailerTVTVComicverfilmungJeremy Irons

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren