"Weißer Tiger" versetzt Nachbarschaft in Angst

Mehrere Bewohner einer Wohnanlage kontaktierten die Feuerwehr, weil sie einen Tiger vor ihrem Fenster sitzen sahen. Die Einsatzkräfte konnten diesen auch einfangen.

Als eine Düsseldorferin durch das Fenster ihrer Wohnung sah, konnte sie ihren Augen kaum trauen: Mitten im Hof saß offenbar ein weißer Tiger. Umgehend alarmierte sie die Feuerwehr und fotografierte das wilde Tier, während sie wartete.

Als die halbe Nachbarschaft den weißen Tiger entdeckte und ihnen das Herz fast in die Hose rutschte, kamen die Einsatzkräfte an. Komischerweise hatte sich das Tier in der Zwischenzeit nicht bewegt.

Ganz langsam pirschten sich die Feuerwehrleute an das Tier heran, um es einzufangen. Letztendlich gelang ihnen das auch. Was auch nicht wirklich eine Kunst war, denn bei dem wilden Tiger handelte es sich in Wahrheit um ein Plüschtier.

Das Kuscheltier gehörte zwei Mädchen, die damit ihrer Freundin einen Streich spielen wollten. Dass sie eine ganze Wohnanlage damit hinters Licht führen, hätten sie sich nicht gedacht. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DüsseldorfGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen