Das passiert, wenn die Lehrerin die Hand hebt

"Heute" mit Bildungslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP) auf Klassenfahrt. Besucht wurden drei Vorzeigeschulen in Oberösterreich.

Wäre es nur auch daheim so einfach, die Kinder zum Aufräumen zu bringen, wie die Kids der VS Wallern an der Trattnach (Bez. Grieskirchen). Dort müssen die Lehrer nur aufzeigen, und die Schüler räumen auf. Die Schulregeln halten das fest (siehe Foto).

Die VS Wallern gilt als eine DER Vorzeigeschulen in Oberösterreich – nicht nur aus pädagogischer, sondern vor allem aus schulbaulicher Sicht.

"Wir müssen nicht neidvoll ins Ausland schauen, Innovation passiert auch bei uns in den Schulen", sagte gestern Bildungslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP).

Cluster im Schulbetrieb

Um einen Gebäudekomplex in überschaubare Bereiche zu gliedern, gibt es das Prinzip der Cluster. Bei dieser Variante werden eine bestimmte Anzahl von Klassen und Gruppenräumen zu einem räumlichen Verbund zusammengefasst.

Herzstück eines jeden Clusters bildet der sogenannte Marktplatz. Er kann von verschiedenen Schulstufen (gleichzeitig) genutzt werden. Die Schüler lernen voneinander und auch das Sozialverhalten kann so positiv beeinflusst werden.

Der Marktplatz kann als Pausenraum, Raum für offene Unterrichtsformen oder als Versammlungsraum und Ort des Zusammentreffens genutzt werden. Ein Lehrmittelzimmer und ein Teamarbeitsraum für Lehrer kann den Cluster ergänzen.

(Quelle: education group)

Um zu zeigen, dass sich in Oberösterreich in den Schulen einiges tut, besuchte sie gemeinsam mit einer Delegation aus Journalisten, Bildungs- und Schulbauexperten am Mittwoch die VS Wallern. Ebenfalls am Stundenplan: der Besuch der VS Nußbach (Bez. Kirchdorf) und der Sport-NMS Schwanenstadt (Bez. Vöcklabruck).

Was sie eint: alle drei sind sogenannte Clusterschulen (siehe Infokasten), verbinden Schul- mit Gemeindeleben und sind absolute Wohlfühlorte.

Wo's wurlt braucht's Regeln

Seit April 2018 lernen und lehren 140 Schüler und 18 Lehrer an der VS Wallern. Neben den Schul- und Klassenräumen im Obergeschoß gibt es einen Stock tiefer eine Bücherei. Sie ist Schul- und Gemeindebibliothek in einem.

Charakteristisch für eine Clusterschule wie der VS Wallern ist der sogenannte Marktplatz. Um ihn herum sind die Klassenräume angesiedelt. Und dort "wurlts" bei unserem Besuch schon ordentlich.

Denn die Schüler können sich hier nicht nur in der Pause frei bewegen und entspannen (es liegen auch Schlafmatratzen und Kissen auf), der Platz wird auch während der Schulstunden genutzt. So zum Beispiel, um Experimente durchzuführen oder um alleine oder in kleineren Grüppchen zu lernen.

Kein Wunder, dass es da natürlich auch Regeln braucht...

"Abgehobene" Waschbecken und feiern wo andere büffeln

Die gibt's aber nicht nur in Wallern, sondern auch in Nußbach (Bez. Kirchdorf a.d. K.). 95 Schüler gehen dort in die Volksschule. Fast im ganzen Haus herrscht absolute Patschenpflicht bzw. Straßenschuhverbot. Und zum Händewaschen geht man auf den Marktplatz. Dort wurden die Waschbecken aus dem Klassenzimmer verbannt und stattdessen am Marktplatz zu einer bunten "Rakete" verbaut.

Auch in Nußbach wird das Gemeindeleben in die Schule gebracht. Weil es im Ort keine Gaststätte mehr für größere Veranstaltungen gibt, wurde im Erdgeschoß ein Veranstaltungsraum geschaffen. Dort hatte die örtliche Feuerwehr dieses Jahr ihre Weihnachtsfeier.

Letzter Halt IKEA

Zeit zum Wohlfühlen. Dieses Motto könnte nicht nur für Ikea, sondern auch für die Sport-NMS Schwanenstadt stehen. An der Wand eine Dartscheibe, in den Schränken mehrere Bücher und Mappen, in einer Nische drunter PCs. Und ja, auch hier steht in der Mitte des Marktplatzes eine "Kücheninsel" mit Waschbecken.

Beim Betreten der Schulräume hat man das Gefühl, direkt in einer Ikea Filiale zu stehen. Wohlgemerkt ohne den ganzen Samstagstrubel, denn die Schüler durften bereits wegen der anstehenden Notenkonferenz heimgehen.

11,3 Millionen Euro wurden in den Holzmassiv-Bau investiert. Er vereinigt die Sport-NMS und auch die Musikschule unter einem Dach.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsOberösterreichMartin Schulz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen