"Wie mache ich meinen Mann wieder in mich verliebt?"

Bild: Fotolia
Im Google Österreich-Report 2015 hat das Google-Team von Österreich erstmals auch die ungewöhnlichsten Suchanfragen recherchiert. "Keine leichte Aufgabe, werden doch Fragen zu den vielfältigsten Themen gestellt", sagt Wolfgang Fasching-Kapfenberger, Pressesprecher von Google Austria. Auffallend häufig wurde nach einer etwas einseitigen Beziehungsfrage gesucht.
Im hat das Google-Team von Österreich erstmals auch die ungewöhnlichsten Suchanfragen recherchiert. "Keine leichte Aufgabe, werden doch Fragen zu den vielfältigsten Themen gestellt", sagt Wolfgang Fasching-Kapfenberger, Pressesprecher von Google Austria. Auffallend häufig wurde nach einer etwas einseitigen Beziehungsfrage gesucht.

"Wie mache ich meinen Mann wieder in mich verliebt?", war eine der Top-Suchanfragen schlechthin im Jahr 2015. Auch daran, wo man seinen Stromzähler findet und was Wesselmänner sind, gab es großes Interesse. "Besonders überrascht hat uns aber die Suche nach "Für was sind Wespen gut" und der Antwort auf "Wieviel ist Null durch Null?", sagt Fasching-Kapfenberger.

Gesucht wird aber auch nach praktischen Tipps für den Haushalt, wie zum Beispiel "Wie macht man für die Sachertorte die Schokoladenglasur?". Andere Fragen beschäftigten sich mit der Flüchtlingskrise ("Wo liegt Syrien?", "Wie viele Menschen leben in Syrien?") und der Suche nach einem reichen Mann oder einer reichen Frau ("Wo findet man Millionäre?").

Top 10 Die ungewöhnlichsten Suchanfragen

1. Wo finde ich den Stromzähler?

2. Wie mache ich meinen Mann wieder in mich verliebt?

3. Wo ist Putin?

4. Wo ist die Leber?

5. Für was sind Wespen gut?

6. Wieviel Grad sind es jetzt?

7. Wieviel ist 0 durch 0?

8. Google wo ist der nächste Döner?

9. Was sind Wesselmänner?

10. Wo findet man Millionäre?

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen