"Wind"-Scooter machen Pause bis Herbst

Der E-Scooter-Anbieter "Wind" macht Pause.
Der E-Scooter-Anbieter "Wind" macht Pause.Bild: Kein Anbieter/Mike Wolf
Die E-Scooter des Anbieters "Wind" werden bis Herbst eingelagert. Die Roller sollen in der Zwischenzeit verbessert und stabiler gemacht werden.
Der E-Scooter-Anbieter "Wind" hat den Betrieb bis Herbst eingestellt. Grund ist laut Mobilitätsagentur Wien der Test von neuen, stabileren Rollern.

Denn im Verleih überleben die Scooter nicht lang. Eine Studie der "Boston Consulting Group" geht von drei Monaten aus („Heute" berichtete). Rentabel wären sie aber erst nach sechs Monaten. In der Branche wird bereits von einer "Marktbereinigung" gesprochen. (red)





CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienVerkehrStraßenverkehr

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren