"Wir können auch gerne über Gratis-Öffis reden"

Wahltermin für 2016 hat Matthias Stadler noch keinen im Kopf, aber viele Projekte für die City: St. Pöltens Stadtchef über Gratis-Busse, Domplatz-Umbau und neue Adventmärkte.
Wahltermin für 2016 hat noch keinen im Kopf, aber viele Projekte für die City: St. Pöltens Stadtchef über Gratis-Busse, Domplatz-Umbau und neue Adventmärkte.

"Heute": Warum kostet in St. Pölten die Jahreskarte für den Stadtbus 372 Euro und in Graz nur 228 Euro?

Stadler: Man kann nicht Äpfeln mit Birnen vergleichen. In Graz wird das querfinanziert. Ich bin ja nicht der Busbetreiber. So einfach ist das auch wieder nicht. Wenn es finanzierbar wäre, können wir auch gerne darüber reden, dass alle öffentlichen Verkehrsmittel gratis sind. Bis Jahresende gibt es ein neues Konzept, ich bin in intensiven Verhandlungen.

"Heute": Wird der neue Domplatz eine Betonwüste?

Stadler: Eine Betonwüste wird er sicher nicht. Schon in der jetzigen Planung sind zwei Baumzeilen fix. Die Frage ist: Was verträgt die Stadt? Wenn ich viele Grünflächen oder Schanigärten habe, habe ich weniger Parkplätze.

"Heute": Wann werden die Domplatz-Pläne präsentiert?

Stadler: Für mich ist die jetzige Planung noch nicht perfekt. Da fehlt noch was. Ziel ist, einen urbanen Platz mit möglichst vielen Attraktionen zu unterschiedlichen Jahreszeiten zu schaffen.

"Heute": Ist es denkbar, Events vom Rathausplatz auf den Domplatz zu verlegen?

Stadler: Durchaus vorstellbar! Der Domplatz lässt sich auch im Winter bespielen. Auch über einen zusätzlichen Weihnachtsmarkt kann man nachdenken.

 
Matthias Stadler (SP)


Geboren am: 9.2.1966; St. Pölten
Welche St.-Pölten-Schlagzeile möchten Sie 2016 lesen? "Stadler gewinnt haushoch die Wahl"
Welche Eigenschaft würden Sie gerne besitzen? Mehr Geduld
Welchen Job würden Sie für kein Geld der Welt machen? Stuntman
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen