"Wir können unser Liadl selber nicht mehr hören!"

Steter (hochprozentiger) Tropfen höhlt den Stein. Eh klar, das gilt auch für Seiler, Speer und ihre Alk-Ode "Ham kummst". Schon seit 2013 performt das Duo für seine Fans - erst viel später drehte Ö3 auf. Der Talk über Trittbrettfahrer, Überdruss und Einheitsbrei.

Steter (hochprozentiger) Tropfen höhlt den Stein. Eh klar, das gilt auch für Seiler, Speer und ihre Alk-Ode "Ham kummst". Schon seit 2013 performt das Duo für seine Fans - erst viel später drehte Ö3 auf. Der Talk über Trittbrettfahrer, Überdruss und Einheitsbrei.

Heute: Ihr habt es ohne PR-Maschinerie geschafft. Weil ihr es so wolltet – oder weil einfach keiner da war, um die Werbetrommel für euch zu rühren?

Christopher Seiler: Wir sind immer unseren Weg gegangen. Abseits der klassischen Medien, dafür mit riesiger Fanbase! Wir machen ja nicht nur Musik. Die Sache ist schon viel früher aufgegangen. Und Ö3 spielt uns nicht, weil wir so schön sind. Sie müssen uns spielen, weil wir in den Charts sind.

Heute: Was ist euer Weg?

Seiler: Wir verzichten auf all diese Promig’schichtln.

Heute: Aber ihr quizzt am Montag vor ca. 800.000 Sehern bei der Promi-Millionenshow?

Bernhard Speer: Ja, weil’s für einen echt guten Zweck ist.

Heute: Aha. Und was ist dann ein No-Go für euch?

Seiler: Wenn er (Bernhard, Anm.) sich in Schladming den Promi-Hang runterhaut.

Speer: Wenn er (Christopher, Anm.) Promispargel isst.

Heute: Ihr seid für Künstler unüblich unpolitisch. Gehört das auch zum Konzept?

Seiler: Wenn ich politisiere, beziehe ich Stellung. Das hat in der Kunst aber nichts verloren.

Heute:  Werdet ihr musikalisch kontern?

Speer: Sicher nicht! Und das ist nicht Gittis Sicht. Was die machen, juckt uns nicht. Ein Lied einfach umzudrehen, ist nicht besonders originell.

Heute: Aber zumindest ein Kompliment, oder?

Seiler: Nein, das grenzt eher an Kuhschlachtung. Das Liadl gibt es seit 2014, wir können es selber nicht mehr hören.

Heute: In den Austrocharts hat "Ham kummst" sogar Adele vom Thron gestoßen. Was habt ihr, was Adele fehlt?

Seiler: Das Match um Platz eins ehrt uns. Es gibt ja nur Einheitsbrei im Radio, wir sind halt rausgestochen. Adeles Lied ist schön, aber im Grunde hört sie sich an, wie alles andere.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen