"Wir verabschieden unseren lieben Buam"

David M. (17) wurde Freitagnachmittag im Beisein von Freunden und Familie beigesetzt. (Bild: privat)
David M. (17) wurde Freitagnachmittag im Beisein von Freunden und Familie beigesetzt. (Bild: privat)Bild: privat
Eberschwang ist fassungslos und in tiefer Trauer. Es sind berührende Worte, die dem 17-jährigen David M. am Freitag die letzte Ehre erwiesen.

Eine Kugelbombe hatte ihn aus dem Leben gerissen.Am Freitagnachmittag wurde der 17-jährige David M. aus Eberschwang per Urnenbestattung im Familiengrab beigesetzt. Unter den Anwesenden: zahlreiche Freunde und Verwandte des beliebten HTL-Schülers. "Wir verabschieden unseren lieben Buam an seinem 18. Geburtstag. Ein tragischer Unfall hat ihn über Nacht aus unserer Mitte gerissen", ist auf der Parte zu lesen.

Es sind wirklich bewegende Worte, mit denen die Familie von dem 17-Jährigen Abschied nimmt: "Unser David war durch sein positives und liebevolles Wesen, durch sein Lächeln und seinen Humor wie ein Fels des Guten in unserem Leben".

"Bitte strahle in uns weiter"

Und: "Du warst ein Licht und strahltest hell. Du und dein frohes naturell. So unschuldig, so gut und heiter. Bitte strahle in uns weiter", so die Worte zum Abschied.

Im Gedenken an David hat die Faschingsgilde Eberschwang sämtliche Faschingssitzungen für dieses Jahr abgesagt. Er und seine Eltern waren im Verein sehr engagiert und fest verwurzelt.

Der 17-jährige David M. wurde an Silvester tödlich von einer Kugel-Rakete getroffen, als er den Versuch machte diese ein zweites Mal anzuzünden. Der Feuerwerkskörper traf ihn mit voller Wucht am Kopf, er verstarb an seinen schweren Verletzungen. Wir berichteten.

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EberschwangGood NewsOberösterreichUnfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen