"xXx: Die Rückkehr des Xander Cage": Bunte Poser Act...

Muskelbepackt und Tattoo-übersät rettet Vin Diesel als adrenalinsüchtiger Geheimagent die Welt. Knapp fünfzehn Jahre sind seit seinem letzten Auftritt als Xander Cage vergangen - und die Zeit war nicht wirklich gnädig zur "xXx"-Franchise. Wer auf die bunten Blickfang-Actioner der Achtziger und Neunziger steht, kommt hier allerdings voll auf seine Kosten.

Muskelbepackt und Tattoo-übersät rettet als adrenalinsüchtiger Geheimagent die Welt. Knapp fünfzehn Jahre sind seit seinem letzten Auftritt als Xander Cage vergangen - und die Zeit war nicht wirklich gnädig zur "xXx"-Franchise. Wer auf die bunten Blickfang-Actioner der Achtziger und Neunziger steht, kommt hier allerdings voll auf seine Kosten. 

Schon beim Abspulen der Anfangscredits ist "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" als Relikt aus einer vergangenen Ära des Actionkinos auszumachen. Zu den Klängen eines gitarrenlastigen Motivationssongs zoomt die Kamera auf die umfangreiche Besetzungsliste, die sich in großen, roten Lettern von einem per CGI ins Leben gerufenen Satelliten abhebt.

Warum ein Satellit? Die künstlichen Himmelskörper werden im neuen "xXx" mittels gefährlicher Wunder-Fernbedienung in zielgenaue Luft-Boden-Raketen verwandelt. Weil eine Truppe verwegener Akrobaten/Killer/Kampfsportler (unter anderem ) Xander Cage um Hilfe. Der stellt sich ein Team aus Stuntleuten und Draufgängern zusammen und eröffnet die Jagd auf das Satellitenkontrollgerät.

Laune statt Logik

Was wir im dritten Triple-X-Film zu sehen bekommen, macht nicht immer Sinn, aber oft Laune. Xander Cage, der zehn Frauen vernascht, um seinem Land zu dienen; mit Minisurfbrettern ausgestattete Motorräder, die auch nach einem Tauchgang im Meer noch funktionieren; ein Schurke, der die Heizung aufdreht, um sich gegen Sniper zu schützen, dabei aber die Vorhänge vor den Fenstern nicht zuzieht.

"xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" erklärt das Motto "Hauptsache es schaut gut aus" zum Glaubensgrundsatz. Kein Handkantenschlag erfolgt ohne anschließende Angeber-Pose, kein Gemetzel geht ohne coolen Spruch zu Ende. Authentische Actionfilme sehen anders aus; wer es bunt, laut und unterhaltsam (und ja, auch brutal und weitgehend hirnfrei) mag, ist mit dem neuen Triple-X aber bestens beraten.

"xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" startet am 19. Jänner 2017 in den österreichischen Kinos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen