"Zebra-Zaun" sorgt für Ärger in Wiener Freibad

Der Zaun im Wiener Gänsehäufel regt auf.
Der Zaun im Wiener Gänsehäufel regt auf.Bild: Screenshot ORF
Ein Teil der Uferwiese wurde im Nacktbereich des Wiener Gänsehäufels mit einem Zaun vom Wasser getrennt. Die Sonnenanbeter sind nicht erfreut!

Die FKK-Community im Wiener Gänsehäufel bangt um ihre nahtlose Bräune. Denn aus Sicherheitsgründen wurde im Nacktbereich ein Zaun aufgestellt, der die Wiese vom Wasser trennt. Grund waren ein paar schmerzhafte Ausrutscher im Vorjahr.

Die Metallstäbe sorgen für Erregung: Man würde "wie ein Zebra" aussehen, wenn man dort lange liegt, beschweren sich die FKK-Fans laut orf.at im Gänsehäufel. Der Zaun erinnere an die Gehege im Zoo Schönbrunn.

"Wenn dort jemand liegt, dann wird er irgendwann im September, wenn das Bad schließt, als Zebra durch die Lande ziehen", so ein Stammgast lauf ORF. (pet)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen