"Zombie mit Burnout": Heidi Klum am Pranger

Deutsche Promis, sogar ehemalige Vertraute und Mitarbeiter von Ex-Topmodel Heidi Klum, springen auf den Zug auf, den Heute.at am Montag auf die Reise geschickt hat. Grund: Klum ließ sich bei ihren Versace-Outfits für die MTV - European Music Awards schlecht beraten und zeigte für eine knapp 40-Jährige einfach viel zu viel Haut. Beim Auftritt mit David Hasselhoff etwa, lag Heidis Busen nahezu blank.
Ein ehemaliger Vertrauter und Mitarbeiter von Ex-Topmodel Heidi Klum springt auf den Zug auf, den Heute.at am Montag auf die Reise geschickt hat. Grund: .

Auf Facebook lästerte nun sogar Peyman Amin, vier Staffeln neben Heidi Klum in der Jury von "Germany's Next Topmodel" über die "Model-Mama".

"Was ist das: Eine Veranstaltung, bei der ein Zombie mit Burnout-Syndrom nicht mal durch den ständigen Wechsel der geschmacklosen Garderobe für Aufmunterung sorgen kann?"

Posting wieder gelöscht

. Sechs beim Event selbst, eines am Red Carpet und ein weiteres bei der Party danach. Neben dem "Aufreger-Kleid" in Gelb fiel auch das hautenge  Red Carpet-Outfit wegen zu stark betonter Oberweite auf.

Peymans harte Worte vom Montag dürften Klum beziehungsweise ihrem Management sauer aufgestoßen haben. Denn bereits am Dienstag folgte so etwas wie eine Entschuldigung. Sein Kommentar wurde nämlich gelöscht.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen