1.000 Euro Geldprämie für Info auf Bankräuber

Nach einem Überfall auf eine Bankfiliale in Allersdorf (Bezirk Amstetten) am 30. Dezember 2013 hat die Polizei eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro für Hinweise zur Ausforschung des Täters ausgesetzt. Ein maskierter Mann hatte damals die Bank überfallen und war samt Beute in einem Auto geflüchtet.
Nach einem am 30. Dezember 2013 hat die Polizei eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro für Hinweise zur Ausforschung des Täters ausgesetzt. Ein maskierter Mann hatte damals die Bank überfallen und war samt Beute in einem Auto geflüchtet.

Mit einem Schal und einer Schirmkappe hatte sich der Mann für den Überfall maskiert. Nachdem er den Bankangestellten eine dunkle Pistole vor die Nase hielt, übergaben diese ihm einen nicht genannten Geldbetrag. Daraufhin ergriff der Mann die Flucht und brauste mit einem grauen Kleinwagen mit Melker Kennzeichen davon.

Der Gesuchte ist laut Polizei 20 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß mit schlanker Statur. Er hat blaue Augen und trug blaue Schuhe mit zwei Streifen, eine schwarz-rote Schirmkappe mit der Aufschrift "AUSTRIA" und einen blauen Schal. Hinweise werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 059133/30-3333 erbeten.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen