1,4 Tonnen Kokain der "Marke Messi" entdeckt

Da dachten sich Schmuggler, sie wären besonders schlau: Sie versahen eine Kokain-Lieferung mit Bildern von Barcelonas Star-Kicker Lionel Messi und hofften wohl, dass ihre Lieferung "offiziell" aussieht und nicht durchforstet wird. Doch genau das Gegenteil war der Fall.

Da dachten sich Schmuggler, sie wären besonders schlau: Sie versahen eine Kokain-Lieferung mit Bildern von Barcelonas Star-Kicker Lionel Messi und hofften wohl, dass ihre Lieferung "offiziell" aussieht und nicht durchforstet wird. Doch genau das Gegenteil war der Fall.
Die peruanische Polizei stellte am Mittwoch 1.417 Kilo Kokain in einem Container voller Tintenfische hat sicher. Den Zöllnern fielen bei einer Routine-Kontrolle nämlich viele Pakete auf, auf deren Etikette das Gesicht von Lionel Messi aufgedruckt war.

Also wurden sie stutzig, was der in Spanien spielende Fußballer mit Tintenfischen, die nach Belgien verschifft werden, zu tun hat. Die insgesamt 1.288 Pakete Kokain haben einen Marktwert von umgerechnet 84 Millionen Euro, erklärte die peruanische Anti-Drogen-Behörde Dirandro. In Europa hat das Kokain aber einen deutlich höheren Wert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen