1,5 Millionen Euro an Falschgeld in Spanien beschlagnahmt

Bild: Reuters
Die spanische Polizei hat eine der bedeutendsten Geldfälscherbanden in Europa zerschlagen.
In Murcia im Südosten Spaniens haben Ermittler sieben Verdächtige, darunter der mutmaßliche Chef der Fälschergruppe, festgenommen. Dabei wurde Falschgeld im Nennwert von 1,5 Millionen Euro sichergestellt. Die Bande habe "das wichtigste Netz von Geldfälschern, das jemals in Spanien ausgehoben wurde" gebildet, so die Behörde.

Das Falschgeld sei von guter Qualität gewesen. Es sei nicht nur in Spanien, sondern in fast allen EU-Ländern in Umlauf gebracht worden. 

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: