1.931 Coronavirus-Fälle in Niederösterreich

Die Gesamtzahl der Infizierten stieg in Niederösterreich wieder an.
Die Gesamtzahl der Infizierten stieg in Niederösterreich wieder an.Bild: Reuters, heute.at
Montagfrüh lag die Gesamtzahl der Infizierten in NÖ bei 1.931. Die meisten Covid-19-Fälle zählte der Bezirk Amstettten mit 224.

Montagfrüh (Stand: 9 Uhr) zählte Niederösterreich insgesamt 1.931 Infizierte. Die meisten Fälle gab es demnach im Bezirk Amstetten mit 224, gefolgt vom Bezirk St. Pölten-Land mit 220.

Bei den Pro-Kopf-Zahlen führt übrigens der Bezirk Scheibbs die Statistik an. Auf 100.000 Einwohner kommen 234 Infizierte. Absolut hielt der Bezirk Scheibbs bei 97 Fällen. Ebenfalls vorne dabei bei der Pro-Kopf-Statistik: Der Bezirk Krems-Land mit 208,5 Fällen pro 100.000 Einwohnern (absolut: 118 Fälle); erst an dritter Stelle dann der Bezirk Amstetten mit 193 Infizierten pro 100.000 Einwohnern.

Sonntagfrüh hatte es in Niederösterreich insgesamt 1.863 Corona-Fälle gegeben.

32. Todesfall in nö. Spitälern

Im Landesklinikum Mistelbach ist indes nach Angaben der NÖ Landeskliniken-Holding vom Montag ein 99-Jähriger an der durch das Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Es handelte sich laut Sprecher Bernhard Jany um den 32. Todesfall in niederösterreichischen Krankenhäusern. Der Mann habe auch an einer Grunderkrankung gelitten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreichCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen