1.936.760 Euro in 96 Stunden gespendet

Moderator Andi Knoll mit Gästen im gläsernen Ö3-Studio in Sankt Pölten.
Moderator Andi Knoll mit Gästen im gläsernen Ö3-Studio in Sankt Pölten.Bild: Ö3/Wolfgang Pfleger

Mit einem Spendenstand von knapp zwei Millionen Euro nach den ersten vier Tagen geht das Ö3-Weihnachtswunder – live aus St. Pölten – nun ins Finale.

Mit einem Spendenstand von 1.936.760,- Euro nach den ersten vier Tagen geht das Ö3-Weihnachtswunder ins Finale. Mit dabei sind heute, Sonntag, unter anderem Zweikanalton (14.00 Uhr), Luke Andrews (15.30 Uhr) und Thomas Sykora (16.00 Uhr).

Ab 17.00 Uhr werden sich außerdem einige der besten Musiker Österreichs für eine weihnachtliche Jamsession zusammentun. Julian Le Play, Cesár Sampson, Ina Regen, Lemo und die Poxrucker Sisters werden beim großen Ö3-Adventsingen im gläsernen Ö3-Studio am Rathausplatz für besondere Weihnachtsstimmung sorgen.



1 Puzzle - 2000 Teile - 48 Stunden Zeit - dann gibt's eine Spende. Nicht nur, dass die Landjugend Niederösterreich eine coole Challenge für die Moderatoren mitgebracht hatte, sie hatte gestern auch die beeindruckende Summe von 42.350,- (!) Euro gespendet!. Das ist Rekord bisher beim Ö3-Weihnachtswunder 2018! Das Puzzeln hat sich also definitiv ausgezahlt!

Bis 24. Dezember, 10:00 Uhr, werden beim Ö3-Weihnachtswunder live vom Rathausplatz in St. Pölten Musikwünsche gegen eine Spende zugunsten des Licht ins Dunkel Soforthilfefonds erfüllt. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sankt Pölten-LandGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen