1. Hitzetote: Mutter stirbt beim Eisessen mit Familie

Bild: Fotolia.com

Die Hitze dürfte ein erstes Todesopfer in Oberösterreich gefordert haben. Eine 35-jährige zweifache Mutter starb laut Medienberichten nach einer Radtour am Dienstag in Traun im Bezirk Linz-Land vor den Augen ihrer Familie.

Die Frau war mit ihrem Ehemann und ihren zwei Söhnen mit den Rädern unterwegs und kehrte in ein Cafe in ihrer Heimatstadt ein. Zur Abkühlung bestellte man Eis. Plötzlich fiel die Frau vom Sessel. Ehemann und Gäste unternahmen Wiederbelebungsversuche bis das Notarztteam eintraf. Doch auch dieses konnte die 35-Jährige nicht mehr retten.

Als Todesursache wurde Herzkammerflimmern diagnostiziert. Vermutlicher Auslöser dürften Hitze und Anstrengung gewesen sein. Die zweifache Mutter hatte zuvor weder Alkohol getrunken noch Medikamente eingenommen. Der Kardiologie-Primar des Linzer Allgemeinen Krankenhauses Clemens Steinwender hielt auf fest, dass er die näheren Umstände des Falles nicht kenne. Aber die Hitze könnte durchaus für den Tod der Frau verantwortlich sein, etwa durch einen Hitzschlag oder einen Sonnenstich.

In der Notaufnahme des Spitals verzeichnet er während der derzeit hohen Temperaturen um bis zu 20 Prozent mehr Patienten mit Kreislaufproblemen als sonst um diese Jahreszeit. Vor allem ältere Personen, die nicht mehr so große gesundheitliche Reserven besitzen, seien gefährdet. Schwäche und Austrocknung des Körpers können bei ihnen ein derart tragisches Ausmaß erreichen, dass eine stationäre Aufnahme notwendig wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen