1. Stadt verbietet Auftritt von Erdogan-Minister

Bild: SEDAT SUNA (EPA)

Der am Donnerstagabend geplante Auftritt des türkischen Justizministers Bekir Bozdag ist abgesagt worden. Das teilte das Rathaus im baden-württembergischen Gaggenau mit.

Der deutsche Anwaltsverein hatte sich gegen Wahlkampfauftritte türkischer Regierungsmitglieder in Deutschland ausgesprochen. "Es ist nicht hinnehmbar, dass der türkische Justizminister in der Bundesrepublik Wahlkampf für Erdogan macht und gleichzeitig Anwälte, Richter und Journalisten in Gefängnissen sitzen, ohne dass rechtsstaatliche Mindeststandards gewährleistet sind», sagte Verbandspräsident Ulrich Schellenberg am Donnerstag in Berlin.

Ungeachtet der Spannungen wegen der Inhaftierung des "Welt"-Korrespondenten in der Türkei wollte der türkische Justizminister Bekir Bozdag am Donnerstagabend in Gaggenau auftreten. Daraus wird nun nichts, die Stadt erließ ein Verbot: Nach Angaben des Rathauses reichen Halle und Parkplätze nicht für den erwarteten Besucherandrang aus.

 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen