10 Anzeichen, dass dein Partner mit dir Schluss macht

Beziehungsprobleme, die das Ende einer Beziehung andeuten.
Beziehungsprobleme, die das Ende einer Beziehung andeuten.istock
Steht eure Beziehung vor dem Aus? An diesen Anzeichen bemerkst du, dass das Ende nah ist.

Trennungen sind ein schmerzhaftes Thema, insbesondere, wenn man damit überrumpelt wird. Wenn man selbst verliebt ist, kann es vorkommen, dass man die offensichtliche Einseitigkeit des Verhältnisses übersieht. Häufig kommen Beziehungsenden jedoch nicht aus dem Nichts - auch wenn sie sich so anfühlen. Es gibt Verhaltensänderungen und Auffälligkeiten, die du an deinem Partner bemerken kannst, wenn er sich emotional zurückzieht.

Kia James, eine Therapeutin aus den USA, analysierte diese gegenüber dem Insider:

1. Eingeschlafene Kommunikation

Ihr habt verlernt, miteinander zu kommunizieren. Je weniger ein Austausch stattfindet, über Gefühle gesprochen wird und Reisen geplant werden, desto eher baut sich eine Distanz auf, die dann irgendwann zu groß sein könnte.

2. Pläne für die Zukunft fehlen

Das kann ein Indiz dafür sein, dass man sich nicht mehr wohl fühlt. Kristie Overstreet, eine Beraterin und Psychotherapeutin, sagte zu Insider: „Es ist wichtig, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen und nicht zu reagieren, ohne vorher mit dem Partner gesprochen zu haben. Es kann noch andere Faktoren geben, die zu diesen Warnzeichen führen.“

3. Eure Vorstellungen von der Zukunft passen nicht zusammen

Gemeinsame Werte und ähnliche Vorstellungen vom Leben sind das Grundgerüst einer jeden gesunden Beziehung. „Wenn euer Partner sagt, dass er nicht heiraten will, dann hört auf das, was er sagt“, erklärt Stefanie Safran, eine Heiratsvermittlerin und Eigentümerin der Verkupplungsplattform Stef and the City im Gespräch mit Insider. Manchmal gibt es keinen Kompromiss, wenn zwei Lebensmodelle zu unterschiedlich sind.

4. Die gemeinsame Zeit wird als lästig empfunden

Am Anfang einer Beziehung verbringt man häufig mehr Zeit miteinander als später, dennoch sollten sich die Prioritäten nicht verlagern. „Sie wollen wissen, dass Sie und Ihr Partner sich gleichermaßen darauf verlassen können, dass Sie gegenseitig die Hauptperson des jeweils anderen sind“, sagt Julie Williamson, eine US-amerikanische Therapeutin, im Gespräch mit Insider.

5. Dein Bauch sagt die Wahrheit

Intuitiv weißt du schon länger, dass es sich dem Ende zuneigt. Nur wahrhaben möchtest du es nicht nicht. Selbst wenn er oder sie still wird oder wütend oder distanziert — das sind Informationen“, sagt Coleman gegenüber dem Insider. „Es bedeutet, dass der andere sich defensiv und unbehaglich bei dem Thema fühlt, oft weil er oder sie es vermeidet, sich mit Ihren verärgerten und verletzten Gefühlen und jedem Konflikt, zu dem sie führen könnten, auseinanderzusetzen.“

6. Dein Partner ist nicht geistig anwesend

Auch wenn ihr Zeit miteinander verbringt, ist er emotional woanders. Verwenden Sie immer Ich-Aussagen und wirken Sie nicht weinerlich oder tadelnd. Geben Sie dem Partner zu verstehen, dass Sie seine Handlungen besser verstehen wollen. Fragen Sie direkt, ob er oder sie sich zurückziehen oder überhaupt nicht in einer Beziehung sein will.“ Eine Beziehung sollte keine Überzeugungsarbeit sein.

7. Auch im Bett läuft nichts mehr

Die Veränderungen und Phasen einer Beziehung führen entweder dazu, dass die Verbindung stärker wird oder dass „man sich auseinander lebt“. Eine Änderung im Sexualleben ist für Coleman jedoch immer ein Signal für das Ende. Jede Veränderung des Interessenniveaus, des Wunsches nach einer Verbindung und der allgemeinen Anziehungskraft sagt aus, dass jemand nicht mehr so sehr auf Sie steht wie früher“, sagt Coleman.

8. Die Kritik überwiegt das Lob

Wenn es ein klares Übergewicht von Kritik in einer Beziehung gibt, ist das häufig eine Folge einer mangelnden Gesprächstiefe. Ist der Partner nicht mehr bemüht darum, nett zu sein, könnte das ein Signal sein, dass die Beziehung nicht mehr lange halten wird.

9. Dein Partner sieht das Negative in den gemeinsamen Erinnerungen

Wenn du die gemeinsamen Momente in glücklicher Erinnerung hast, dein Partner jedoch immer das Negative hervorkehrt, ist das ein Anzeichen für sein steigendes Desinteresse und dafür, dass er die Beziehung nicht mehr schätzen kann.

10. Dein Partner verhält sich gleichgültig

Wenn er kein Interesse daran zu haben scheint, Konflikte zu lösen, ist das ebenfalls ein deutliches Signal.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
LiebeDatingLoveBeziehungPsychologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen