10 Kilometer Stau in Richtung Wien-Zentrum

Richtung Wien-Zentrum steht auf der A4 alles still: 10 Kilometer Stau.
Richtung Wien-Zentrum steht auf der A4 alles still: 10 Kilometer Stau.Asfinag
Mittwochfrüh gegen 7:15 Uhr ereignete sich laut ÖAMTC auf der Ostautobahn (A4) zwischen der Schrägseilbrücke und den Knoten Prater Richtung Zentrum ein Unfall.

Die Staus reichen derzeit etwa zehn Kilometer bis zum Knoten Schwechat zurück. Die Unfallstelle war zwar um 8 Uhr wieder geräumt, der Stau löste sich aber vorerst nicht auf, sondern wuchs noch zusätzlich weiter an. Die Verkehrssensoren zeigten zehn Kilometer lange Blechschlangen an. Auch auf der Südosttangente (A23) kommt es in den Baustellenbereichen zwischen Verteilerkreis und Stadlau zu Verzögerungen. 

Bereits am Dienstag kam es im Frühverkehr zu einem Unfall auf der Ostautobahn. Für knapp zwei Stunden gab es nur zähes Weiterkommen. In einem Baustellenbereich kurz vor Fischamend krachte es um 6 Uhr in der Früh. Zu der Zeit waren viele Niederösterreicher bereits am Weg nach Wien um die Arbeit zu kommen. Daraus wurde zunächst nichts. Nach dem Unfall kam es zu einem 15 Kilometer langen Stau. Eine von zwei Fahrspuren musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
StauVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen