100 Jahre Chanel No. 5: Kennst du diese 5 Fakten?

Ein Flakon, der die Welt veränderte. 2021 wird Chanel No. 5 100 Jahre alt.
Ein Flakon, der die Welt veränderte. 2021 wird Chanel No. 5 100 Jahre alt.imago images/Future Image
Egal ob man es mag oder nicht: Chanel No. 5 ist das berühmteste Parfüm der Welt. Und 2021 wird es 100 Jahre alt! Das ist seine Geschichte.

Coco Chanel gilt nicht nur als größte Modeschöpferin des letzten Jahrhunderts, sie hat auch ihren Fuß in die Beauty-Branche gesetzt und diese verändert. Legendär ist nicht nur Marylin Monroe's Aussage, sie trage nichts außer ein paar Tropfen Chanel No. 5 im Bett, sondern auch die Entstehungsgeschichte, die man unweigerlich mit Glamour und Eleganz verbindet.

1Ein Datum, das die Welt veränderte

Coco Chanel wählte nicht nur die No. 5 aus den Duftvorschlägen des Parfumeurs Ernest Beaux, sie lancierte den Duft auch gleich am 5.5.1921. Ein Datum, das - wenn man Chanel's Einfallsreichtum kennt - nicht zufällig gewählt wurde. Im Gegenteil. "Ich stelle meine Kleiderkollektion am fünften Maitag vor. Und da es die Prototypennummer 5 ist, haben wir den Namen bereits. Es wird Glück bringen!", soll sie zu Ernest Beaux gesagt habe. Der Rest ist Geschichte.

2Ein Flakon mit Whiskey-Geschmack?

Im Gegensatz zu anderen Flakons der Zeit, war es ungewöhnlich einen durchsichtigen Flakon auf den Markt zu bringen. Allerdings sah der erste Flakon anders aus, als wir das typische Design heute kennen. Erst drei Jahre später bekam es die typischen Ecken und Kanten, wie wir ihn heute kennen sowie den kantigen Verschluss. Eine Legende besagt, Mademoiselle Chanel hätte sich an den Whiskey-Decanter ihres damaligen Liebhabers gehalten und als Design-Inspiration verwendet.

Eine andere Legende besagt, der Glasstopper hätte die gleiche Form wie der Place Vendôme in Paris.

Coco Chanel 1971 in Paris
Coco Chanel 1971 in Parisimago images / ZUMA Press

3Brad Pitt: Der erste Mann als Testimonial

Außergewöhnlich und Vorreiter zu sein, ist in der DNA von Chanel No. 5. Das zum Anlass machte man sich auch, als man nach einem neuen Testimonial suchte und Hollywood-Star Brad Pitt dafür auswählte. Damit war er der erste Mann, der ein Frauenparfüm bewarb! 

Als erster Mann war Brad Pitt Testimonial für ein Frauenparfüm.
Als erster Mann war Brad Pitt Testimonial für ein Frauenparfüm.Chanel

4Mehr Düfte als "erlaubt"

War zu dieser Zeit es eher üblich einen einzelnen Duft, z.B. einen bestimmten Blumenduft, zu tragen, war Chanel No. 5 einer der ersten Düfte, die einen Mix an unterschiedlichen Duftnoten mit sich brachte. Sexy und gleichzeitig lieblich zu sein, war das erklärte Ziel von Coco Chanel, die sich gegen die Rollenklischees ihrer Zeit wehrte. Chanel No. 5 sollte genau diese Haltung ausdrücken. 

5Eine der reichsten Frauen Dank Chanel No. 5

Das Parfüm wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem Verkaufsschlager. Bereits vorher hatte Coco Chanel die Produktion an die Brüder Wertheimer übertragen und behielt sich einen Anteil der Einnahmen, die in Frankreich lukriert wurden. Allerdings war Chanel No. 5 bald überall gefragt und nach einem langen Rechtsstreit holte sie sich das Recht zur Ausschüttung eines Anteils aus dem weltweiten Verkauf. Die Folge: Coco Chanel wurde Dank dem Parfüm zu einer der reichsten Frauen ihrer Zeit. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mia Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen