1000 Taxler halten heute Wien mit Demo in Atem

1.000 Taxler wollen am Montag in der Wiener City demonstrieren.
1.000 Taxler wollen am Montag in der Wiener City demonstrieren.Bild: Reuters
1.000 Taxler demonstrieren für Chancengleichheit und gegen Uber, fahren im Konvoi durch die City. Es könnte zu Behinderungen im Verkehr kommen.

Heute könnte es schwierig werden, in Wien ein Taxi zu bekommen: Bei der Wiener Polizei wurde ab 9 Uhr eine Demonstration von rund 1.000 Taxilenkern angemeldet. Von der Filmteichstraße (Wien-Favoriten) aus sollen die Taxis dann über die Laaerberg Straße zum Schwarzenbergplatz, weiter über die Aspernbrücke, Hörlgasse und 2er-Linie zur Wirtschaftskammer-Zentrale am Schwarzenbergplatz rollen (Details siehe unten).

Keine Fahrgastbeförderung zwischen 6 und 24 Uhr

Und: "Zwischen 6 und 24 Uhr werden sich an der Demonstration teilnehmende Taxis zwar an den Taxiständen aufstellen, aber keine Fahrgäste aufnehmen", warnt der ÖAMTC. Offizielles Thema der Demo ist "Keine Tariferhöhung für Taxis". Laut Gökhan Keskin, der Obmann der Wiener Taxi-Innung, geht es den Teilnehmern aber eher darum, für Chancengleichheit und gegen die ungeregelte Konkurrenz durch Uber und andere Anbieter zu protestieren.

Organisator der Demo ist übrigens nicht die Taxi-Innung, wie Keskin betont. "Wir wollen die Missstände und Ungerechtigkeiten auch wegbringen, aber nicht so", erklärt der Innungs-Obmann. Seit drei Jahren versuche man, Gespräche mit Uber zu führen, fände aber keinen Ansprechpartner.



Taxi-Obmann beruhigt: "Versorgung gewährleistet"


Dass die Taxler, wie angekündigt, zwar auf den den Taxiständen stehen, aber keine Fahrgäste befördern würden, glaubt Keskin nicht: "Ich kann mir das nicht vorstellen. Die Fahrer haben Bereitschaft- und Beförderungspflicht." Und er beruhigt: "Man muss sich keine Sorgen machen. Die Taxi-Versorgung ist gewährleistet."

Alle Details zur Demo:

- Sammelort: ab 09.00 Uhr Wien 10., Filmteichstraße

- Abfahrt: ca. 11.00 Uhr

- Route: Film-Teich-Straße – Laaerberg-Straße – Absbergasse – Gudrunstraße – Sonnwendgasse – Laxenburgerstraße – Favoritenstraße – Gußhausstraße – Schwarzenbergplatz – Am Heumarkt – Am Stadtpark – Vordere Zollamtstraße – Uraniastraße – Aspernbrücke – Untere Donaustraße – Obere Donaustraße – Roßauerbrücke - Türkenstraße – Hörlgasse – Universitätsstraße – Landesgerichtstraße – Auersbergstraße – Museumstraße – Museumsplatz – Getreidemarkt –Rechte Wienzeile – Karlsplatz – Lothringerstraße - Schwarzenbergplatz 14 (Wirtschaftskammer-Zentrale).

Die Veranstalter versprechen, dass die Route von den Fahrzeugen im Sinne der StVO befahren wird. Nach ihrer Wien-Runde (siehe Route) werden die Taxis dann die Wirtschaftskammer-Zentrale am Schwarzenbergplatz 14 "einkesseln": Die Fahrzeuge werden im Bereich Lothringerstraße (erster Fahrstreifen), Brucknerstraße (gesamte Fahrbahn), Maderstraße (gesamte Fahrbahn) und Schwarzenbergplatz (erster Fahrstreifen) aufgestellt, heißt es. (ck)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen