101 Welpen in Nürnberg beschlagnahmt

Das Boot ist voll: 101 Welpen diverser Rassen sitzen nun im Tierheim Nürnberg.
Das Boot ist voll: 101 Welpen diverser Rassen sitzen nun im Tierheim Nürnberg.©Facebook, Tierheim Nuernberg
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden aus einem Transporter mit ungarischem Kennzeichen 101 Welpen unterschiedlicher Rassen beschlagnahmt.

Das Tierheim in Nürnberg platzt aus allen Nähten und bittet um Geld- und Sachspenden. Unabhängig von den anderen, armen Seelen, beherbergt das Tierheim mittlerweile 126 Hunde aus illegalen Transporten. Zuletzt waren es 101 (!) Tiere unterschiedlicher Rasse im Alter zwischen sechs und zehn Wochen.

Fast alle Rassen sollten nach Belgien

Momentan befinden sich die Kleinen in der "Tollwutquarantäne", da in diesem Alter die Dokumente mit ziemlicher Sicherheit gefälscht waren und sich der Impfintervall gar nicht ausgehen konnte. Malteser, Bulldoggen, Australien Shepherds, Cocker Spaniel, Rottweiler - all diese Rassen mussten in einem Transporter den langen Weg von Ungarn nach Belgien (der angebliche Zielort) ausharren.

Bitte noch keine Anfragen!

Solange die Polizei noch ermittelt und sich die Tiere generell in Quarantäne befinden, bittet das Heim von Vermittlungsanfragen abzusehen. Erst nach Abschluss der Ermittlungen und vollständigem Impfschutz können die Hundebabys an einen Endplatz vermittelt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundTierschutzDeutschlandPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen