Erst 11-Jähriger wollte 13-Jährigen mit Messer ausrauben

Ein Unmündiger wollte laut der Polizei einen 13-Jährigen ausrauben. 
Ein Unmündiger wollte laut der Polizei einen 13-Jährigen ausrauben. Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Kurioses von der Salzburger Polizei: Ein Unmündiger versuchte mit einem Freund einen 13-Jährigen auszurauben. Eine Pädagogin verhinderte den Überfall. 

Am Dienstag um 19.45 Uhr, versuchten in der Stadt Salzburg, im Bereich eines Jugendwohnheims, ein 13- Jähriger und ein 11-Jähriger einem 13-Jährigen (alle Beteiligten sind österreichische Staatsangehörige) Geld und weitere Gegenstände abzunehmen. Im Zuge dessen bedrohten sie den 13-Jährigen mit zwei Messern. In weiterer Folge kam es zwischen den drei Personen zu Handgreiflichkeiten, wobei die beiden 13-Jährigen verletzt wurden. Als die Heimbetreuerin sich in den Garten des Wohnheims begab, flüchteten die beiden Täter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
PolizeiSalzburgÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen