11-stöckiges Hochhaus in Miami eingestürzt

Im US-Bundesstaat Florida ist ein elfstöckiges Hochhaus eingestürzt.
Im US-Bundesstaat Florida ist ein elfstöckiges Hochhaus eingestürzt.Glomex
Ein mehrstöckiges Wohnhaus mit 136 Wohnungen ist in der Region von Miami-Beach eingestürzt. Über 80 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

Im Großraum Miami ist ein Hochhaus eingestürzt. Dies vermelden mehrere Medien unabhängig voneinander. Es liegen noch keine Angaben über allfällige verletzte oder tote Personen vor, oder ob sich zum Zeitpunkts des Einsturzes Personen im Gebäude befunden hatten. Über 80 Feuerwehrleute der Miami-Dade Fires Rescue sind im Einsatz und werden von weiteren Korps unterstützt.

Die Tragödie hat sich laut Fox-News um 01:20 (Ortszeit) ereignet. Augenzeugen berichteten laut "Dailystar", dass ein Großteil des Gebäudes bewohnt war. Laut ihnen wurden Bewohner aus dem Wohnkomplex gerettet und mindestens zwei ins Krankenhaus gebracht. Weitere Opfer werden befürchtet.

Das Gebäude wurde 1981 erbaut mit 136 Wohneinheiten und ist 48 Meter hoch. Champlain Towers South - einer der drei Türme der Champlain Towers Oceanfront in Surfside.

Der Wohnkomplex befindet sich einen Block nördlich der Stadtgrenze von Miami Beach. Die Stadt Surfside verläuft entlang der Collins Avenue, südlich von Bal Harbour. Condos und Motels säumen die Collins Avenue.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
USAUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen