119 Menschen in Afghanistan von Lawinen getötet

Bild: Fotolia
In Afghanistan sind innerhalb von nur vier Tagen mindestens 119 Menschen bei Lawinenabgängen verschüttet und getötet worden. Allein in der Provinz Nuristan kamen 53 Menschen ums Leben.
Omar Mohammadi, Sprecher der Katastrophenschutzbehörde von Afghanistan, bestätigte nun die traurige Bilanz von mindestens 119 Lawinentoten innerhalb von nur vier Tagen. Demnach seien allein in der ostafghanischen Provinz Nuristan 53 Menschen von Lawinen getötet worden.

Laut der UN-Agentur für die Koordination der humanitären Hilfe, habe die Regierung von Afghanistan Hubschrauber mit Notvorräten als Unterstützung losgeschickt.


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen