12.386 Baustellen um 172 Millionen Euro

Bild: Stadt Wien

12.386 Baustellen rollen heuer auf Wien zu. Relevant für den Verkehrsfluss seien aber "nur" 387 davon. Die Stadt investiert 2015 172 Millionen Euro - 38 Millionen mehr als 2014.

12.386 Baustellen rollen heuer auf Wien zu. Relevant für den Verkehrsfluss seien aber "nur" 387 davon. Die Stadt investiert 2015 172 Millionen Euro – 38 Millionen mehr als 2014.

Die Hotspots der heurigen Baustellen-Saison:

Umbau Brünner Straße.
Neubau- und Lerchenfelder Gürtel: Wasserrohre werden ab Juli erneuert, tagsüber bleiben zwei Fahrstreifen frei.
Hauptbahnhof: In Hüttenbrennergasse, Arsenalstraße wird bis Ende 2015 gebaut.
Linzer Straße: Ab Juli werden rund 1.200 Meter neue Gleise verlegt, statt der Bimlinie 49 fahren Ersatzbusse. Autos werden stadteinwärts umgeleitet.
Plateau Währinger Straße/Spitalgasse/Nußdorfer Straße: Weichen-/ Kreuzungstausch ab Juli.
Gürtelbrücke: Bis Ende August 2015 soll die Sanierung fertiggestellt werden. Dazu kommen wienweit 12.380 weitere kleinere Bau-Projekte.


Neu: Die "Baustellen Wien"-App mit allen Infos zu den Großprojekten. Ab nächster Woche im Google-Play-Store und Apple-App-Store. Außerdem gibt es heuer noch sechs Autobahn-Baustellen – darunter der Tunnel Kaisermühlen (A22) und die Praterbrücke (A23).

Investition der Asfinag: 95 Millionen Euro.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen