Bub (12) nach spektakulärem Badeunfall per Heli ins SMZ

Das Opfer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.
Das Opfer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.HANS PUNZ / APA / picturedesk.com
Unglaublicher Unfall in Tulln: Ein Badegast rempelte ein Mädchen, die stürzte ins Wasser und genau auf einen 12-Jährigen. Der wurde verletzt.

Unglaubliches Pech für einen Schüler in Tulln am Sonntagnachmittag: Der Zwölfjährige wurde bei einem Badeunfall verletzt. Laut ersten Infos hatte eine unbekannte Person ein Mädchen angerempelt, das Mädchen stürzte auf den im Wasser schwimmenden 12-Jährigen.

Ins SMZ Ost

Der Schüler soll zwar ansprechbar gewesen sein, musste aber vom Tullner Notarzt versorgt und anschließend vom ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 2 ins SMZ Ost nach Wien geflogen werden.

Ermittlungen

Raimund Schwaigerlehner von der LPD NÖ: "Nach Rücksprache mit der örtlichen Polizei dürfte der Bub nicht allzu schwer verletzt sein. Um Wirbelverletzungen ausschließen zu können, wurde der Bursche ins Spital geflogen." Die Erhebungen der Polizei laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
BadeunfallTulln

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen