12-jähriger Lkw-Dieb aus Graz ist Wiederholungstäter

Jener 12-jährige Bub, der am Montag in Graz ein Pizza-Zulieferauto gestohlen und damit vor der Polizei geflüchtet war, ist bei den Behörden kein Unbekannter. Wie sich herausstellte lieferte er sich schon einmal ein "Hatzerl" mit der Exekutive.
Jener 12-jährige Bub, der am Montag in Graz , ist bei den Behörden kein Unbekannter. Wie sich herausstellte lieferte er sich schon einmal ein "Hatzerl" mit der Exekutive.

Der 12-Jährige hatte den geparkten Klein-Lkw auf einem Supermarktparkplatz in der Kärntner Straße in Graz entdeckt. Als er sah, dass der Zündschlüssel noch steckte, während der Pizzabote seine Ware auslieferte, konnte der Bursche laut eigener Aussage "nicht widerstehen" und schnappte sich das Auto für eine Spritztour.

Es war allerdings nicht das erste Mal, dass der kleine Autobegeisterte seiner großen Leidenschaft illegal fröhnte. Bereits vor einem Jahr hatte er sich eines Nachts das Auto seines Vaters geschnappt und wollte damit eine Spritztour nach Wien machen.

Fahrt endete erst nach vier Tagen

Vier Tage später wurde er gefasst, nachdem er bei einer Kontrolle Reißaus genommen hatte und sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte. Auf der A2 war er sogar zwei Kilometer lang als Geisterfahrer unterwegs.

Eltern gaben damals an, der Sprössling sei bereits mehrmals ausgerissen – auch mit dem Auto des Vaters, berichtet die "Kleine Zeitung". Staatsanwaltschaft und Jugendamt wurden bereits informiert.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen