12-jähriges Mädchen stirbt am Coronavirus

In Belgien ist ein 12-jähriges Mädchen an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das Mädchen ist das aktuell jüngste Corona-Todesopfer in Europa.

Ein 12-jähriges Mädchen ist in Belgien am Coronavirus verstorben. Die Behörden teilten den Todesfall am Dienstag bei einer Pressekonferenz mit.

Der Zustand des Mädchens habe sich in den letzten Tagen verschlechtert. Sie habe unter starkem Fieber gelitten, heißt es von Seiten der Behörden.

"Außergewöhnlicher Fall"

"Es ist ein sehr außergewöhnlicher Fall", erklärt Sprecher Steven Van Gucht. Der Fall des Mädchens müsse nun genauer untersucht werden.

Die 12-Jährige ist somit das aktuell jüngste Corona-Todesopfer in Europa. In den vergangenen Tagen waren ein 14-jähriger Teenager in Portugal und eine 16-jährige Französin verstorben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BelgienGood NewsWeltwocheKrankheitVirusCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen